Vortrag von Jochem Marotzke am 8. Dezember 2016 beim Kolloquium der Uni Bremen: “Vorhersagen sind schwierig: … Möglichkeiten und Grenzen von Klimamodellen”

Am 8. Dezember 2016 hält Jochem Marotzke (MPI für Meteorologie, Hamburg) im Rahmen des Physikalisches Kolloquium der Universität Bremen einen Vortrag zu Möglichkeiten Grenzen von Klimamodellen:

“Vorhersagen sind schwierig: …” Möglichkeiten und Grenzen von Klimamodellen
Besonders schwierig sind Vorhersagen über eine Zukunft jenseits des menschlichen Erfahrungshorizonts, und um solche handelt es sich, wenn wir den Klimawandel bis zum Ende des 21. Jahrhunderts betrachten. Wir müssen uns dabei auf höchst abstrakte Werkzeuge verlassen, nämlich auf Klimamodelle. Dieser Vortrag wird die Möglichkeiten und Grenzen von Klimamodellen ausloten: Worauf basieren sie? Können wir ihren Ergebnissen vertrauen, und wenn ja, warum? Gibt es fundamentale oder praktische Grenzen ihrer Vertrauenswürdigkeit? Die Antworten liegen in grundlegenden Aspekten der Physik.

Ort: Hörsaal H3, Geb. NW 1, Otto-Hahn-Allee
Zeit: 16:00 Uhr
Organisator: Prof. Dr. Gerd Czycholl, FB 1

 

Vorebereitende Lesetipps dazu hier: