Jetzt wird es eng: TERI-Institut bestätigt Vorwürfe gegen ehemaligen IPCC-Vorsitzenden

Der israelische Astrophysiker Nir Shaviv war einst ein Anhänger der IPCC-Lehre. Als er sich die Fakten dann näher anschaute, wurde er zum Skeptiker. Investors.com berichtete am 29. Mai 2015:

“What is the evidence supporting the claim that most of the warming is anthropogenic?” Shaviv asks in the ScienceBits blog. “It turns out that there is no direct evidence supporting this link! There is no fingerprint which proves that the warming is caused primarily by CO2 or other anthropogenic greenhouse gases.” Shaviv insists, “The culprit responsible for the warming” is not a mystery but “is as clear as the light of day.” “It is the sun,” he says. [...] Perhaps most interesting is that Shaviv was at one time a believer in the man-made global warming story. “But a closer look revealed this was not so,” Michelle Stirling-Anosh reports on Troy Media in Canada. “Further astrophysical work demonstrated to him that the sun is the main driver of climate change.” Figueres’ demand that the world decarbonize — really a call for deindustrialization — is also hurt by a study just published online that projects there will be a “brief respite from the persistent rise of global temperatures.”

Ganzen Artikel auf Investors.com lesen.

———————–

Schlechte Nachrichten für den IPCC und seinen ehemaligen Vorsitzenden Rajendra Pachauri. Die gegen ihn erhobenen Vorwürfe der sexuellen Belästigung und Mißbrauch seiner Position wurden nun in einer internen Untersuchung des TERI-Instituts bestätigt. Breitbart.com berichtete am 25. Mai 2015 unter Berufung auf die Economic India Times:

Ex-IPCC Chair Indicted for Sexual Harassment
Former IPCC Chairman Rajendra K. Pachauri has been indicted by The Energy and Resources Institute (TERI) for “misuse of his position and violation of the organisation’s policy on sexual harassment,” according to a May 22 report from the Economic Times of India. Pachauri is employed by TERI, and until February of this year had been the Chairman of the Intergovernmental Panel on Climate Change, a position from which he voluntarily resigned after being accused of harassment by a 29-year-old research analyst.

Ganzen Artikel auf Breitbart.com lesen.

———————–

Die CIA hat jahrelang ein geheimes Projekt betrieben, bei dem die Auswirkungen des Klimawandels hinsichtlich der nationalen und internationalen Sicherheit untersucht wurden. Nun hat die CIA das Projekt abgebrochen und den beteiligten Forschern den Zugang zu vertraulichen Messdaten der U-Bootflotte entzogen. Vielleicht ist dem Nachrichtendienst allmählich klar geworden, dass man zu lange auf das falsche Pferd gesetzt hat? Hauptursachen von Konflikten sind wohle eher schlechte Staatsführung, Machtgier, mangelhafte Bildung und fehlender Wille zu friedvollem Zusammenleben, als der abstrakte Klimawandel. Mother Jones schrieb am 21. Mai 2015:

Exclusive: The CIA Is Shuttering a Secretive Climate Research Program
Scientists used the Medea program to study how global warming could worsen conflict. Now that project has come to an end.

Ganzen Artikel auf Mother Jones lesen.

———————–

Das ZDF hat sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Viel zu oft hat man gemeinsame Sache mit dem klimaalarmistischen IPCC gemacht. Dies war leider auch in einer kürzlichen Sendung der Fall. Der Faktencheck deckt die tendenziöse Berichterstattung schnell auf. Für den Laien-Zuschauer ist dies zunächst nicht leicht zu erkennen. Klaus-Eckart Puls hat sich die Mühe gemacht und die mutigen Thesen des ZDF am 24. Mai 2015 auf EIKE überprüft:

Klima-Hysterie im Staatsfernsehen ZDF: Katastrophe in Deutschland !?
In den ZDF-Nachrichten am Samstag 23. Mai 2015 um 19 Uhr wurde wieder einmal die “Klima-Wandel-Katastrophen-Sauce der Regierung” ausgebreitet: ‘Schon jetzt(!) in Deutschland mehr Tornados, mehr Stürme, mehr Hochwasser, mehr Wärme, …’ Dagegen: Solche Trends findet nicht einmal der neuerdings ebenfalls zum Alarmismus neigende Deutsche Wetterdienst DWD. ZDF-Nachfrage dort hätte genügt, um anhand der aktuellen Messungen die Wahrheit zu berichten. Eigentlich peinlich, aber offensichtlich nicht für die “Aktuelle Kamera” namens ZDF !

Weiterlesen auf EIKE.