TV-Tipp: Geo-Engineering: Können Ingenieure das Klima retten? (Arte, 15.2.2013)

Am 15.2.2013 zeigt Arte um 05:05 Uhr morgens die Wiederholung der Xenius-Sendung “Geo-Engineering: Können Ingenieure das Klima retten?”. Aus der Ankündigung:

Geo-Engineering: Können Ingenieure das Klima retten? – Riesige künstliche Algenteppiche, manipulierte Wolken oder Schwefelgranaten in der Stratosphäre – Wissenschaftler diskutieren inzwischen ernsthaft über Maßnahmen gegen die Erderwärmung, die noch vor einigen Jahren als Spinnereien abgetan wurden. Beim sogenannten “Geo-Engineering” wollen sie das Klima global manipulieren und so den wiederum menschengemachten Klimawandel aufhalten. Nach dem Versagen der Politik beim UN-Klimagipfel in Kopenhagen könnten waghalsige Methoden wie die Endlagerung von Millionen Tonnen CO2 unter der Erde oder das Aufweißen der Wolken bald tatsächlich der letzte Ausweg sein – die möglichen Nebenwirkungen sind allerdings verheerend.