Streitgespräch von Fritz Vahrenholt und Jürgen Trittin zum Klimawandel: Phoenix, 30.11.2015, 22:15 Uhr

Am Montag, den 30. November 2015 sendete Phoenix um 22:15 Uhr ein Streitgespräch von Fritz Vahrenholt und Jürgen Trittin. Der Titel der Sendung lautete:

phoenix Unter den Linden spezial: Der Klimawandel – Das verdrängte Risiko?

Die Aufzeichnung der Sendung ist auf phoenix.de und youtube als Online-Video verfügbar:

 

 

Im Folgenden die dazugehörige Presseankündigung von Phoenix:

phoenix Thementag zur UN-Klimakonferenz

Vertreter aus mehr als 190 Ländern kommen ab Montag zur UN-Klimakonferenz in Paris zusammen. phoenix sendet aus diesem Anlass bis zum 11. Dezember ein 36-stündiges Sonderprogramm. Zum Start des Gipfels steht am Montag ein zehnstündiger Thementag an – mit Live-Übertragungen, Schalten zu den phoenix-Klimareportern, jeder Menge Dokumentationen und einer Ausgabe von Unter den Linden Spezial.

Der Thementag startet um 9.00 Uhr. Moderator Hans-Ulrich Stelter spricht im Studio mit dem Energieexperten Jürgen Döschner (Universität Köln) und dem Politikwissenschaftler Thomas Jäger (Universität Köln) über die nationale und internationale Klimapolitik. Zudem geht es los mit den Klimareportern, die fünf Orte in fünf Tagen besuchen und wichtige Klimaschutzprojekte vorstellen. Sara Bildau meldet sich zum Auftakt von der Nordseeinsel Norderney. Gegen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr wird sie ebenfalls wieder von dort berichten.

Die Ankünfte der Staatsoberhäupter überträgt phoenix genauso wie die Ansprachen vom französischen Präsidenten François Hollande und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. Diese werden gegen 11 Uhr erwartet. Auch die Reden des amerikanischen Präsidenten Barack Obama, Bundeskanzlerin Angela Merkel und die des russischen Präsidenten Wladimir Putin sollen live übertragen werden.

Im phoenix Thema „Mensch.Macht.Klima“ um 13.00 Uhr suchen Stefan Martens und Sven Thomsen nach der richtigen Strategie: Ist es überhaupt noch möglich, den Klimawandel zu vermeiden? Oder ist der Wandel längst da – und es bleibt nur die Frage nach der richtigen Anpassung? Sie sprechen u.a. mit dem Meteorologen Mojib Latif, der seit langem vor den Risiken des menschengemachten Klimawandels warnt. Wesentlich gelassener sieht das „Klimarealist“ und Klimaforscher Hans von Storch: Er bezweifelt die Nachhaltigkeit einer seiner Meinung nach zu alarmistischen Position.

Weitere Highlights des Thementages sind aktuelle Dokumentationen, die zu sehen sein werden:

  1. „Planet Antarktis“ um 16.00 Uhr,
  2. „Der bedrohte Kontinent- Südamerikas Kampf um Klima und Umwelt“ um 16.45 Uhr,
  3. „Palmöl – Vom Urwald in die Schokocreme“ um 18.00 Uhr,
  4. „Global Weirding – Wetter extrem – Warum spielt das Klima verrückt“ um 20.15 Uhr und
  5. „Planet Gletscher – Alpen: Gletscher unter Aufsicht“ um 21.30 Uhr.

 

Um 22.15 Uhr wird Michaela Kolster in Unter den Linden Spezial mit ihren Gästen, dem Grünen-Politiker und ehemaligem Bundesumweltminister Jürgen Trittin und dem ehemaligen Hamburger Umweltsenator und langjährigem Spitzenmanager in der Energiewirtschaft, Fritz Vahrenholt, diskutieren. Der Titel der Sendung lautet: „Der Klimawandel – Das verdrängte Risiko?”

Auch in Der Tag um 23.00 Uhr steht der UN-Klimagipfel im Mittelpunkt.