Achtung Klimaalarm: Kinderuniversität zum Klimawandel auf Juist vom 4. Juli bis 29. August 2013

Mit großen Schritten nähern wir uns den heiß herbeigesehnten Sommerferien. Und was könnte es Schöneres geben als zwei Wochen an der hoffentlich sonnigen Nordsee zu verbringen. Da bieten sich zum Beispiel die Ostfriesischen Inseln an. Eine der schönsten ist sicher Spiekeroog. Mit Juist sollte man diesen Sommer jedoch etwas vorsichtig sein, denn dort könnte es leicht passieren, dass Ihre Sprösslinge in eine IPCC-Klima-Propagandaveranstaltung hineingeraten, die sogenannte ‘Kinderuniversität zum Klimawandel’. Unter anderem wird dort der umstrittene Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf aus seinem Kinderbuch vorlesen. Rahmstorfs klimaalarmistischen Ansichten stoßen mittlerweile in immer größeren Kreisen der Fachwelt auf vehemente Ablehnung:

Rätsel Rahmstorf
IPCC-nahe Klimaaktivistengruppe zieht Video zurück: Zugrundeliegende Rahmstorf-Arbeit entspricht nicht mehr dem wissenschaftlichen Konsens
Senat von North Carolina erteilt Rahmstorfs beschleunigtem Meeresspiegel eine Absage

Zugelassen sind die meisten Veranstaltungen nur für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Damit wird sichergestellt, dass sich keines der Kinder in der unabhängigen Fachliteratur informieren kann und das Wort des Vortragenden somit absolute Gültigkeit besitzt. Ein klimaskeptischer Referent steht leider nicht auf dem Programm. Vermutlich ein Versehen. Im Folgenden die Veranstaltungs-Ankündigung durch die Juister Kurverwaltung:

Wie bringt man seine Eltern zum Staunen? Indem man sich auf der Nordseeinsel Juist mal richtig schlau macht! Die Kinderuniversität kommt – und alles dreht sich um das Thema “Klimawandel”. Da macht Lernen so richtig Spaß. Es kommen ganz spannende Leute. Prof. Blitz wird Euch in seiner Show über den Klimawandel informieren und was Ihr dagegen tun könnt. Nico Paech weiß ganz viel zum Thema Einkaufen oder Konsum. Er fragt sich, ob das alles so weiter gehen kann. Ihr könnt mit ihm gemeinsam Antworten finden. Nadja Ziebarth wird Euch über die Folgen von Plastik, insbesondere von Plastikmüll am Strand informieren. Vielleicht können wir ja gleich etwas dagegen unternehmen. Bei Björn Hansen könnt Ihr mal so richtig in die Pedalen treten und Strom erzeugen. Dabei fühlt Ihr wie viel Strom z.B. ein Laptop oder eine Kaffeemaschine verbraucht. Oder Stefan Rahmstorf - der bekannte Wissenschaftler beim Potsdam Institut für Klimafolgenforschung stellt sein neues Kinderbuch “Wolken, Wind und Wetter vor. Richtig aktiv werden könnt Ihr bei der Zukunftswerkstatt “Nachhaltig Leben” mit Bernd Flessner. Hier könnt Ihr selbst an Euer Zukunft gestalten. Thomas Friemel wird Euch am Beispiel eines T-Shirts die Produktionsgeschichte und den CO2-Fußabdruck eines T-Shirts erklären. Was bedeutet nachhaltig Reisen? Könnt Ihr das gleich hier auf Juist machen? Darauf gibt Euch Ines Carstensen Antworten.

Und dann seid Ihr auch schon mittendrin in der dritten Kinderuniversität “Klimawandel”. Nach jeder Vorlesung könnt Ihr Euren Eltern erzählen, warum sie mit dem Urlaub auf Juist gerade genau das Richtige gegen den Klimawandel tun –  Juist ist nämlich umweltfreundlich autofrei und hat auch sonst ein ehrgeiziges Ziel: so schnell wie möglich klimaneutral zu werden. Das heißt: das empfindliche Gleichgewicht der Natur nicht mal mehr ein klitzekleines bisschen zu stören. Aber das könnt Ihr Euch dann ja genau im Juli und August erklären lassen.

Hier gehts zum Vorlesungsverzeichnis der Kinderuniversität “Klimawandel” auf der Nordseeinsel Juist 2013

 

Foto oben rechts: 4028mdk09 / Lizenz: This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.